Julie Stark

Julie Stark spielt Tabea Roland


 

Julie Laure Stark

Augenfarbe:grün

Haarfarbe:brünette

Geburtstag: 30.12.1991 in Belgrad

Größe:169 cm

Gewicht 54 kg

Wohnort:Köln

 

BESONDERE FÄHIGKEITEN

 

Sprachen:Englisch (fließend), Niederländisch ( Muttersprache )

Dialekte: schwäbisch

Gesang:

Stimmlage: Sopran

Sport: Tanz ( Jazzdance, Modern, Impro), Reiten, Wing Tsun, Aikido, Fechten, Stockkampf

 

AUSBILDUNG

 

2009-2014 Schauspielausbildung Schule des Theaters im Theater der Keller, zusätzlich Mikrofon-Workshop und biomechanisches Training

 

FILM

 

2015 “Club der roten Bänder”

Rolle:Tabea, Regie: Richard Huber,Vox


 

2014 Trailer für Kika,

KIKA

Osterflash,

Regie: HP Brück und Anna Hölzer, WDR


 

2014 Eine Nacht in Oberhausen,

Regie: HP Brück, 1live Werbefilm

Tote im Birkenwald,

Regie: Andre Mohr und Julian Scholten, Kurzfilm

Eine Nacht in Bonn,

Regie: HP Brück, 1Live Werbefilm


 

2012 SOKO Köln,

Regie: Daniel Helfer, ZDF

Stella,

Regie: Frederik Geisler, Kurzfilm


 

2010 Die Ausbildung,

Regie: Dirk Lütter, Kino

Die Hochzeit,

Regie: Milan Kappen, KHM Kurzfilm


 

THEATER(AUSWAHL)


 

2014 Kabale und Liebe,

Regie: Simon Solberg, SCHAUSPIEL KÖLN

 

2013 Das Leben der Ameisen,

Regie: Christian von Treskow, SCHAUSPIEL KÖLN

Das Leben der Ameisen / Der Verwaiser

Regie: Christian von Treskow, WUPPERTALER BÜHNEN

Foolin’ around

Regie: Brian Michaels, THEATER DER KELLER


 

2012 Das große Wünschen

Regie: Anja Schöne, THEATER DER KELLER


 

2011 Die Stunde, da wir nichts voneinander wussten

Regie: Fiona Metscher, THEATER DER KELLER

Iphigenie auf Tauris

Regie: Herbert Wandschneider, THEATER DER KELLER


 

2010 Des Sängers Flucht

Regie: Mateusz Dopieralski, THEATER DER KELLER


 

2010 La Nuit ( Tanzperformance)

Regie: in Eigenregie mit Marius Fahl, THEATER DER KELLER


 

2008 Muttertag

Regie: Ludwig Croonenbroeck, THEATER DER KELLER


 

1999 Vivaldis Vier Jahreszeiten

Regie: Rodica Vartej-Domakis, Theater Ulm


 

1998 Karneval der Tiere

 

Regie: Rodica Vartej-Domakis, Theater Ulm


 

1998 Der Nussknacker

Regie: Rodica Vartej-Domakis, Theater Ulm

Nach oben